Was es dich wirklich kostet deinen Traumjob nicht zu finden.

Wann möchtest du deinen Traumjob finden? Wartest du noch darauf, dass dein aktueller Job weniger stressig wird oder du „plötzlich“ mehr Zeit hast? Oder dir deine Arbeit wie durch ein Wunder endlich wieder Spaß macht?

Wenn du schon länger mit dem Gedanken spielst „irgendwann“ etwas anderes  machen zu wollen – egal ob du schon konkreter weißt was, oder auch nicht – dann lies weiter!

Denn es ist Zeit!! Heute ist ein guter Tag, um deinen Traumjob zu finden,.

Warum? Ganz einfach: Erstens liest du diesen Artikel hier, d.h. irgendwas in dir hat sich angesprochen gefühlt und zweitens kann ich dir gar nicht sagen WAS du alles VERPASST bzw. was es dich alles KOSTET deinem inneren Ruf nicht zu folgen.

Und deshalb möchte ich dir die 2 wichtigsten Gründen aufzeigen, weshalb HEUTE der beste Tag ist loszulegen, deine Berufung und deinen persönlichen Traumjob zu finden und durchzustarten.

1. Deinen Traumjob nicht zu finden

Du denkst du hast keine Zeit deine Berufung zu leben, in dem du wirklich jeden Tag deinen Traumjob lebst? Und doch verbringst du so viel Zeit mit genau dem, was dich unglücklich macht?Wenn du einen Vollzeit-Job hast, bist du mindestens 38 Stunden pro Woche (wenn nicht viel mehr) mit etwas beschäftigt, das dir jemand anderer vorgibt, vermutlich um entweder seinen eigenen Lebenstraum zu verwirklichen oder zumindest für die Aktionäre den größten Profit raus zu holen. 38 Stunden deines Lebens jede Woche! 

Stell dir vor, was du in diesen kostbaren Stunden alles vollbringen könntest, wenn du etwas tust, dass du liebst, dass dir leicht fällt und für dich und andere Sinn stiftet. Du könntest Berge versetzen!

2. Deinen Traumjob nicht zu finden kostet dich bares GELD

Du verbringst also noch Zeit mit etwas, dass dich nicht mehr wirklich erfüllt. Vielleicht hast du noch die Vorstellung, dass du das musst, weil schließlich musst du ja Geld verdienen und nur in einem „ordentlichen“ Beruf verdient „man“ Geld. Oder du hast den Glaubenssatz, du musst hart arbeiten, oder du bist nicht gut genug um deinen Traumjob zu finden.

Dann habe ich eine Frage an dich: Was kostet es dich, diese Glaubenssätze zu haben, z.B. dass du mit dem was du liebst kein Geld verdienen kannst usw.? Was kannst du dadurch alles nicht tun?

Wenn du willst, schreibe dir die Antworten gerne auf, z.B.:

  • ich kann nicht meinen Traum leben,
  • ich kann mit dem was ich liebe nicht erfolgreich sein,
  • ich kann damit nicht das Geld verdienen, das ich mir wünsche,
  • ich kann mich nicht entspannen,
  • meine Arbeit macht mir Druck, Angst, kostet mich Nerven und Lebensfreude,
  • es belastet meine Beziehung,
  • ich kann mein Potenzial nicht entfalten,
  • ich lebe nicht authentisch,
  • ich habe ständig Sorgen,
  • ich bin gesundheitlich angeschlagen usw. usw.

Ein ganz schön hoher Preis, oder?

Kannst du es dir dann noch leistendeine Berufung nicht zu leben, deinen persönlichen Traumjob nicht zu finden?

Ich wünsche Dir, dass Du Dich dazu entscheidest, schnellstmöglich deinen Traumjob zu finden.

Gerne helfe ich Dir dabei, und informiere Dich über mein Programm „Vom Jobfrust zum Traumjob“ hier in meinem kostenfreien Online Training unter www.juliafabich.com/webinar-einladung/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.